MoS2 Molybdänsulfid

MOLYBDÄNDSULFID SCHICHTEN MIT SELBSTSCHMIERENDEN EIGENSCHAFTEN

Molybdändisulfid Schichten erhöhen die Lebensdauer von beweglichen mechanischen Bauteilen signifikant 

Verbessertes Gleitverhalten durch MoS2 Beschichtungen

Aufgrund des extrem niedrigen Reibungskoeffizienten sind Schichten möglich, die die höchsten Fest- und Trockenschmierung Eigenschaften unter den Schmierstoffen aufweisen. Sie finden auch in der Raumfahrt Anwendung.

EIGENSCHAFTEN

  • sehr niedriger Reibungskoeffizient

  • Optimale Oxidationsbeständigkeit

  • Hohe thermische Stabilität bis zu 800°C

  • Beschichtung bei niedrigen Temperaturen

  • Niedrige Beschichtungsstärke 0,5-1µm

VORTEILE

  • Hohe Vakuumverträglichkeit 

  • Überlegene chemische Inertheit 

  • Hohe Korrosions-beständigkeit 

  • Vakuumschmierung

  • hohe Verschleißfestigkeit

  • Kann ohne chemische Bindemittel aufgetragen werden

  • geeignet für  Hochtemperaturbetrieb

  • Hohe Maßhaltigkeit

  • Kein Abblättern

  • Kein Absplittern 

anwendungen

  • Hochvakuum-Beschichter

  • Motorentechnik

  • Antriebstechnik

  • Medizintechnik

  • Werkzeuge und Instrumente für minimal invasive Chirurgie

LIEFERFORM

  • Sputtertargets

Eigenschaften von MoS2-Schichten

Molybdänsulfid MoS2 Eigenschaften

Hervorragende Haftung durch niedrige Prozesstemperatur

Mit Molybdänsulfid sind anspruchsvolle Beschichtungen möglich, die: 

  • ideal für bewegliche Motorenteile sind, wie zum Beispiel Kolben und Wälzlager

  • die Korrosion von metallischen Bauteilen verringern können

  • die Verschleißgefahr durch Reibung von Metall auf Metall verringern

  • das Abnutzungsverhalten von Edelstahl und Titan Legierungen verbessern

Standardanwendungen sind Vergangenheit,
einzigartige und herausragende Beschichtungsergebnisse sind jetzt gefragt.

Maßgeschneiderte Legierungen für spezifische und anspruchsvolle Anwendungen und 

natürlich auch Standardgrößen in Form von individuellen Angeboten.

INNOVATIVE BESCHICHTUNGEN
UM DIE HOHEN MARKT- UND KUNDENANFORDERUNGEN ZU ERFÜLLEN

Herstellung von hochwertigen MoS2-Verbundschichten sind durch DC oder gepulste Magnetron-Sputtering-Physical-Vapour-Deposition (PVD)-Technologie möglich.

 

Geeignete Hardware-Komponenten (Stromversorgung, Steuerung, Design der Kathoden) ermöglichen die Synthese von MoS2-Dünnschichten mit kontrollierten Phasen: extrem niedriger Reibungskoeffizient mit erhöhter Verschleißfestigkeit bei gleichzeitiger Lebensdauererhöhung sind dadurch möglich. 

WIR LIEFERN NACH

IHREN INDIVIDUELLEN ANFORDERUNGEN

Geben Sie uns Ihre Spezifikationen bekannt und Sie bekommen ein individuelles Angebot

Danke, Sie werden in Kürze kontaktiert!

Expertise PVD Materialien