C d=64x32-Kohlenstoff Graphit Target.jpg

GRAPHIT FÜR DIAMOND LIKE CARBON - DLC-BESCHICHTUNGEN

Diamond Like Carbon (DLC) -Beschichtungen sind perfekt geeignet um extremen Verschleißbedingungen und hohe Gleitgeschwindigkeiten zu widerstehen, sodass keine Schmiermittelzusätze erforderlich sind.

Reibungsreduzierte DLC-Beschichtungen für tribologisch beanspruchte Bauteile und Werkzeuge

Diamantähnliche Kohlenstoffschichten, amorph wasserstoff-basiert oder wasserstoff-freie Formen von Kohlenstoff für hervorragende mechanischen, optische, elektrische, chemische und tribologische Eigenschaften von Beschichtungen. 

EIGENSCHAFTEN

  • Prozesstemperatur <200°C

  • Schichtdicke 1-10µm

  • Niedrige Reibwerte

  • Hohe Verschleißbeständigkeit

  • Hohe Härte

  • Hohe Elastizität

  • Antihaft-Eigenschaften

VORTEILE

  • Auf vielen Werkstoffen abscheidbar

  • Reduzierte Reibungsverluste

  • Korrosionsbeständig

  • Einstellbare elektrische Leitfähigkeit

  • Hervorrangende Gleitfähigkeit

  • Verringerung von Adhäsion

anwendungen

  • Metall-Umformung

  • Dekorative Anwendungen

  • Antriebselemente

  • Dichtungselemente

  • Lagerelemente

  • Kolben und Zylinder

  • Rasierer und Trimmer 

  • Mechanische Hygiene Artikel

  • Zerspannungswerkzeuge

  • Sägeblätter für Verbundwerkstoffe

LIEFERFORM

  • Planare und circulare Sputtertargets

  • Arc-Kathoden

  • Unterschiedliche Korngrößen

  • Geringer Aschegehalt

DLC Modifikationen für jede Anwendung

Graphit Eigenschaften
DLC Anwendungen

Diamant-ähnliche Kohlenstoffschichten (DLC) für Beschichtungen mit hervorragenden Eigenschaften für den Einsatz unter extremen Bedingungen

Der Begriff "DLC" wird üblicherweise verwendet, um die wasserstoff-basierte Form des diamantähnlichen Kohlenstoffs (a-C:H) zu bezeichnen, während der Begriff "taC" (tetraedrischer amorpher Kohlenstoff)  für den wasserstoff-freien amorphen Kohlenstoff verwendet wird, der hohe Anteile an sp3-hybridisiertem Kohlenstoff enthält. 

Diamantähnliche Kohlenstoffbeschichtungen (DLC) reduzieren Reibungsverluste und werden daher gerne für Kraftstoffeinspritzsysteme, Ventiltriebe und Kolben eingesetzt. Neben diesen Motorkomponenten werden DLC und taC in Kompressoren, Pumpen, Lagerschalen und Walzen und von der Textil- bis zur Medizinindustrie eingesetzt. 


Metallumformung, Innendesign und dekorative Anwendungen, Kompressoren, Zentrifugalpumpen und -motoren, Automobileinspritzmaschinen, Hygieneartikel wie Haarschneider, Rasierer und Trimmer sind die Hauptanwendungen von DLC- und taC-Beschichtungen. 

Standardanwendungen sind Vergangenheit,
einzigartige und herausragende Beschichtungsergebnisse sind jetzt gefragt.

Maßgeschneiderte Legierungen für spezifische und anspruchsvolle Anwendungen und 

natürlich auch Standardgrößen in Form von individuellen Angeboten.

Legierte Graphit-Targets
für verbesserte Schichteigenschaften

Neben den reinen Graphit Sputter Targets / ARC-Kathoden können Spezial-Mischungen auch im kleinen Maßstab individuell auf Kundenwunsch hergestellt werden.

Mit Dotierungen von reinen Graphit mit Bor, Wolfram, Silber, Gold, Tantal und Titan konnten überzeugende Ergebnisse erzielt werden, wie zum Beispiel bei Bipolarplatten für PEM-Brennstoffzellen.

alloyed carbon coatings

INNOVATIVE BESCHICHTUNGEN
UM DIE HOHEN MARKT- UND KUNDENANFORDERUNGEN ZU ERFÜLLEN

Zahlreiche Unternehmen erzielen durch die von Avaluxe optimierten Beschichtungsmaterialien und Hilfsmitteln bemerkenswerte Leistungsverbesserungen bei Werkzeugen und Bauteilen.

Ergebnisse und Erfahrungen aus Projekten: 

  • taC und DLC Schichten erlauben durch eine extreme Härte eine hervorragende Beständigkeit gegen Abrieb, Verschleiß und Oxidation bei der tribologischen Beanspruchung.

  • HiPIMS Anwendungen: Durch die Verwendung von reibungsarmen wasserstofffreien DLC Schichten auf Webstühlkämmen  und Luftstrahldüsen in der Textilindustrie wird die Lebensdauer der Substrate maßgeblich erhöht.

  • Für die Erhöhung der Hafteigenschaften auf scharfen Webplatten wurden Abgestufte Spannungen und Legierungsanteile verwendet.

  • Ähnliche Beschichtungen finden auch Einsatz in Uhrengetrieben und Hochleistungsmotoren in Transport- und Container-LKWs.  

  • Durch geeignete Dotierungen wird eine thermische Stabilität von bis zu ~475°C für ta-C und 250°C für DLC unter Beibehaltung ihrer inhärenten Eigenschaften wie chemische Inertheit, Biokompatibilität und Oxidationsbeständigkeit erreicht. 

  • Durch binäre und ternäre kohlenstoffbasierte Legierungen werden Beschichtungen möglich, die hohe Verschleiß- und Abriebfestigkeit, hohe Glätte, hohe Härte mit gleichzeitiger reduzierten Sprödigkeit, antireflektierende Eigenschaften und korrosionsbeständige Effekte bieten.    

  • Durch die Einbringung von Fremdelementen zur Herstellung von dotiertem DLC oder taC-Nanokompositen werden die Beschichtungseigenschaften für spezifische Anwendungen verbessert. 

  • Eine Zwischenpufferschicht wird im Wesentlichen zur Abscheidung von Kohlenstoffschichten verwendet, da sie die Grenzflächenspannungen reduziert und die Haftung der Schicht auf dem Substrat verbessert.

  • Die Wahl der Pufferschicht trägt aber auch zu anderen Schichteigenschaften bei, von der elektrischen Beständigkeit über Biokompatibilität und Schmierung bis hin zum Korrosionsschutz.  

WIR LIEFERN NACH

IHREN INDIVIDUELLEN ANFORDERUNGEN

Geben Sie uns Ihre Spezifikationen bekannt und Sie bekommen ein individuelles Angebot

Danke, Sie werden in Kürze kontaktiert!

Expertise PVD Materialien