Beschichtungs- und Verdampfungsmaterialien für die PVD

Avaluxe ist Ihr Experte für Beschichtungs- und Verdampfungsmaterialien in der PVD-Technologie – ganz unabhängig vom Hersteller.

Es gibt eine ganze Reihe von Herstellern in der PVD Beschichtung mit verschiedenen Vorteilen, Materialien und Techniken. Als Lieferant von hochreinen Materialien für PVD-Verfahren kann AVALUXE auf jahrelange Erfahrung zurückblicken. Auf dem Gebiet der PVD-Technik haben wir uns auf die Bereiche

  • Sputtertechnologie,
  • Lichtbogenverdampfung (ARC-PVD) und
  • Thermisches Verdampfen

spezialisiert und liefern Metalle und Zubehör von höchster Qualität.


Sie haben Fragen zur PVD-Technik? Kontaktieren Sie uns jetzt



*Pflichtfelder

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung). Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@avaluxe.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Wir sind ein Dienstleister im Bereich der PVD-Beschichtung. Unsere Produkte werden nach Kundenwunsch produziert und unterliegen ständigen Qualitätskontrollen. Nur so können wir Reinheit, Dichte und Homogenität der Materialien garantieren.

Wissenswertes: PVD Beschichtung

PVD Beschichtung: Die Vorteile

Die PVD Technik bietet einzigartige Möglichkeiten für verschiedenste Bereiche:

  • Dekorative Beschichtungen
  • Funktionelle Beschichtungen

Die Kombination aus PVD Werkstoff und dem Beschichtungsverfahren schafft hervorragende Oberflächen, die nicht nur mit den brillanten PVD Farben überzeugen, sondern auch mit perfekten mechanischen Eigenschaften.

Die PVD-beschichteten Flächen sind

  • Kratzfest
  • korrosionsresistent
  • extrem stabil

PVD Beschichtung: Das Verfahren

Was macht die PVD Beschichtung besonders? PVD steht für Physical Vapour Deposition und bezeichnet ein Verfahren, bei dem metallische Hartstoffe durch den Beschuss verschiedener Strahlen, Ionen oder Elektronen verdampft und auf einen Grundkörper aufgebracht werden.

PVD Technik und Material: Ein Grundmaterial, zumeist Metall, wird verdampft und bildet unter dem Dampf eine Schicht, die sich auf dem Objekt ablagert. Damit das Material nicht mit Luft reagiert, findet die Reaktion in einer Vakuumkammer statt. Häufig werden Argon oder Stickstoff in die Kammer eingeführt.

Die PVD Technik hat viele Vorteile:

  • Sie ist umweltfreundlich, da wenig Ressourcen benötigt werden und kaum Abfälle oder Abgase entstehen
  • Die entstehende Schicht ist sehr hart
  • Die Beschichtung ist besonders verschleißresistent

PVD Beschichtung: Die Technologie

Das verdampfte Material trifft auf die zu beschichtenden Teile und bildet dann eine Schicht: die sogenannte PVD Beschichtung. Je nach Verfahren und Ausgangsmaterial entsteht eine Oberfläche, die eine sehr hohe Verschleiß-Festigkeit, Resistenz gegen Kratzer und bei bestimmten Materialien sogar auch Korrosionsbeständigkeit bietet.

Das PVD Verfahren wird in verschiedenen Bereichen eingesetzt:

  • Medizin,
  • Architektur
  • Raumfahrt
  • Bauwesen
  • Automobilbau
  • Im dekorativen Bereich